Institutionelles Devisenkonto

Ein Devisenkonto auszuwählen ist entscheidend für die richtige Abwicklung der zukünftigen und momentanen Verhandlungen. Händler, die größere, tägliche Volumen generieren, können nicht mit einem Standardkonto zurechtkommen und haben vor allem Rechte, Zugriff auf privilegierte und individualisierte Dienstleistungen, günstige Gebühren und konkurrenzfähige Spreads.

Wer genau sind institutionelle Klienten?

Wir reden hier von professionellen Händler, die sich innerhalb von großen Strukturen, wie Banken, Hedge-Fonds, Versicherungsfirmen, Consultants im Rohstoffmarkt, Investmentfonds, Pensionsfonds-Unternehmen, bewegen. Diese beginnen in der Regel mit einer höheren Mindesteinlage (im Durchschnitt ab $50.000, abhängig vom gewählten Broker)

Es ist definitiv eine viel größere Summe, als die, die ein einzelnes, privates Konto zu Beginn aufbringen muss, aber die Vorteile und besonders die Ersparnisse bei den Kommissionen sind wirklich erwähnenswert. Noch dazu kannst du in der Kategorie eines institutionellen Kontos oft auf unterschiedliche Größen der Mindesteinlage zugreifen (z.B. $50.000, $100.000 und über $500.000), was natürlich zu besseren Sparmöglichkeiten führt.

Die Kosten für die Konten zu überprüfen ist ein unheimlich wichtiger Aspekt bei der Entscheidungsfindung für die Frage, welches Konto das Richtige sein sollte. Besonders sollte man dabei die Einschätzung des monatlichen Handelsvolumen gewichten.

Was sind die Vorteile eines VIP-Kontos?

  • Spread auf bis zu 0 Pips reduziert
  • Absolute Anonymität in den Transaktionen und Transparenz der Preise
  • Schnellere Ausführung der Transaktionen (keine Requotes oder Preisreviews)
  • ECN Konto: erlaubt es dir, die „dealing desk passage“ zu vermeiden und ermöglicht dir somit direkten Zugriff auf den Geldaustausch im Forexmarkt
  • Absicherungsmöglichkeiten
  • Flexibles Leverage
  • Firmenkontomanager als Kontaktreferenz, die 24 Stunden am Tag erreichbar ist
  • Zugriff auf Boni und kostenlose Dienstleistungen (Neuigkeiten direkt aufs Handy, Forex Signale, etc.)
Veröffentlicht von
Zurück zur forex broker vergleich