ECN Broker – Scalping und reduzierte Spreads

Der Ausdruck ECN steht für Electronic Communications Network und bezieht sich auf einen Broker, der seine Arbeit auf ein fortschrittliches, elektronisches System stützt, welches dir unter Banken Cross-Buying/Selling ermöglicht.

Die agierenden Konkurrenten in diesem Markt sind normalerweise Institutionen, die durch ihren großen Rückhalt an Geld spezifiert werden können: ein ECN kann in diesem Bereich deshalb als Tor zum Händler betrachtet werden.

Eigenschaften eines ECN Brokers

Was genau diese Art von Broker ausmacht, ist seine Transparenz zum Markt: der Agent wird über eine spezielle webbasierte Plattform dem Händler einfach ein Buch zur Verfügung stellen, welches alles Angebote im zwischenbanklichen Sektor zeigt.
Während der spekulativen Auseinandersetzung wird der Broker außerdem nicht die Rolle des Herausforderers gegen den Händler annehmen: es ist offensichtlich, dass dies ein großes Maß an Fairness im Umgang mit der „Konkurrenz“ sichert.

Unterschiede zwischen einem „Electronic Communications Network“ Broker und einem Market Maker

Der ECN Broker unterscheidet sich vom Market Maker in der Art des Marktes, auf den er sich bezieht: während ein Market Maker Handel in einem „domestic sector“ (unabhängig erstellt und betreut) betreibt, sorgt ein ECN für direkten Zugriff der Händler auf den Markt zwischen den Banken.

SPT oder ECN? Nur, um uns klar auszudrücken…

Die widersprüchlichen Informationen zu der Unterscheidung von „Electronic Communications Network“ Brokern und „Straight Through Processing“ haben im Internet schon viele Probleme bei weniger erfahrenen Händlern verursacht.
Der hauptsächliche Unterschied, zwischen diesen zwei Vermittlern, ist der, dass der ECN Broker direkten Zugriff auf den zwischenbanklichen Markt verschafft und so dem Nutzer erlaubt unabhängig die Angebote auszuwerten. „Straight Through Processing“ wiederum erlaubt es dir nur mit den Affiliates zu verhandeln.

Warum solltest du einen ECN Broker wählen?

Die ECN Brokers sind hauptsächlich für Experten in Handelinvestments.
Wir schlagen allen Scalping Fans vor, sich die Vorteile von dieser Art Vermittler zu Nutze zu machen: der Preistrend ist fluktuierend und deshalb ist es am besten diese Technik in eine profitable Spekulation zu implementieren.

Wenn der Markt, in den du investieren willst, ein sehr reicher ist, wie z.B. Forex, wird ein ECN Broker fähig sein, dir ein besseres Verhältnis von Nachfrage/Angebot-Verhältnis im Vergleich zu einem Market Maker Vermittler zu schaffen. Wenn der Sektor durch ein geringes Level an Geldfluss bestimmt wird, ist es natürlich schwer mit einem ECN zu verhandeln.

Merke dir letztendlich, dass diese Broker feste Kommissionen auf Transaktionen legen und variable Spreads, je nach Investment, ansetzen. Dies ist deshalb die ideale Lösung für jene, welche mit großen Handelsmengen arbeiten.

Veröffentlicht von
Zurück zur forex broker vergleich